fbpx

Loetz Vase PG 7801 um 1899

SKU 898

Vase, Johann Loetz Witwe, Dekor Phänomen Genre 7801 auf Bronze Grund, ca. 1899, signiert

  • Breite: 10cm
  • Höhe: 33cm
  • Tiefe: 10cm
  • Datiertung: 1898 bis 1899
    Technik: Glas, formgeblasen und frei geformt, reduziert und irisierend
    Provenienz: Privatsammlung Wien

    signiert “Loetz Austria”
    Lit.: A. Adlerova, E. Ploil, H. Ricke, T. Vlcek (Hg.), Loetz – Böhmisches Glas 1880-1940, Bd.2, Katalog der Musterschnitte, Prestel Verlag, München 1989, Musterschnitt 7473/12″, S. 24

    6.800,00 inkl. MWSt.
    SKU 898
    Beschreibung

    Der Dekor PG 7801 gehört zu den frühen Phänomen Genre-Dekoren, die Loetz ab circa 1898 präsentierte. Auf bronzefarbenem Grund scheinen sich hier die verzogenen Silberfäden wie Blätter am Vasenkörper emporzuranken und mehrfach zu verästeln. Dabei sind die bläulich schimmernden Silberoxidfäden in sich nochmals zart geädert. Die feine Zeichnung schmiegt sich wie ein stilisiertes, florales Muster an das Gefäß und unterstreicht dessen länglich-elegante Form. Die Vase ist damit in Form und Dekor ein klassischer Vertreter der frühen Phänomen Dekore aus dem Hause Loetz.

    Anfrage

    Beim Senden der Anfrage stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu. Datenschutz

    Loetz Vase PG 7801 um 1899

    Danke für Ihre Anfrage!

    Wir bearbeiten Ihr Anliegen
    so schnell es uns möglich ist.

    Aktuelle Zeit vor Ort:
    Dienstag, 22:26 Uhr
    Bürozeiten

    Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00
    Samstag: 10:00 – 16:00

    Besuchen Sie auch unsere Austellungen

    Social Media

    Danke für die Anmeldung bei unserem Newsletter!

    Social Media

    Immer aktuell mit unserem
    Kunsthandel Newsletter

    Unsere nächsten Termine

    Social Media