fbpx

Loetz Vase Pfauenauge um 1898

SKU 769

Vase, Johann Loetz-Witwe, Dekor Pfauenauge, um 1898

  • Höhe: 24cm
  • Tiefe: 13cm
  • Datiertung: 1989 bis 1900
    Technik: Glas, formgeblasen und frei geformt, reduziert und irisierend
    Provenienz: Privatsammlung, New York

    Lit.: A. Adlerova, E. Ploil, H. Ricke, T. Vlcek (Hg.), Loetz – Böhmisches Glas 1880-1940, Bd.2, Katalog der Musterschnitte, Prestel Verlag, München 1989, Musterschnitt 7530, S. 27

    7.800,00 inkl. MWSt.
    SKU 769
    Beschreibung

    Diese frühe und seltene Vase der Glasmanufaktur Johann Loetz-Witwe besticht neben ihrer Gesamterscheinung vor allem mit ihren verspielten Details. Der verwendete Dekor zählt zu den frühen Kombinationen mit Aventurin und gilt als sehr selten. Besonders außergewöhnlich ist das wunderschöne Farbspiel des Pfauenauges. Mit feinsten Glitzerpartikeln wiederholt sich das aufwendige Motiv viermal um den Vasenhals. Das Applizieren der Pfauenaugen war eine große Herausforderung, da sie im heißen Zustand Farbe für Farbe mit unterschiedlichen Schmelzpunkten in das Glas eingesetzt wurden. Der Dekor stand damals in direkter Konkurrenz mit den Pfauenaugen Dekoren von Louis Comfort Tiffany und zählt zu der Vorform der Phänomen Genre Dekoren, die sich um 1900 durchsetzen sollten.

    Anfrage

    Beim Senden der Anfrage stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu. Datenschutz

    Loetz Vase Pfauenauge um 1898

    Danke für Ihre Anfrage!

    Wir bearbeiten Ihr Anliegen
    so schnell es uns möglich ist.

    Aktuelle Zeit vor Ort:
    Freitag, 20:31 Uhr
    Bürozeiten

    Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00
    Samstag: 10:00 – 16:00

    Besuchen Sie auch unsere Austellungen

    Social Media

    Danke für die Anmeldung bei unserem Newsletter!

    Social Media

    Immer aktuell mit unserem
    Kunsthandel Newsletter

    Unsere nächsten Termine

    Social Media