fbpx

Markus Prachensky “La Battaglia di San Romano – London Red” 2010

SKU 1000

Markus Prachensky, “La Battaglia di San Romano – London Red”, 2010, Acryl auf Büttenpapier

  • Höhe: 58cm, Breite: 79cm,
  • 2010
    Technik: Acryl auf Büttenpapier
    Provenienz: Privatbesitz Österreich
    14.500,00 inkl. MWSt.
    SKU 1000
    Beschreibung

    Der Titel “La Battaglia di San Romano” bezieht sich auf ein dreiteiliges Gemälde des florentinischen Renaissance-Malers Paolo Uccello. Das Werk dokumentiert die historische Schlacht des Jahres 1432, bei der die Stadtstaaten Florenz und Siena um die Vorherrschaft kämpften. Die einzelnen Tafeln des Triptychons befinden sich mittlerweile in drei verschiedenen europäischen Museen.
    Fasziniert von der raffinierten Komposition der Bilder des Triptychons und dem Kontrast zwischen Bewegung und Statik, zwischen Verharren und dem raschen Vorwärtsdrängen in den Schlachtenszenen, nutzt Prachensky das Historiengemälde als Inspirationsquelle, um seine eigenen Eindrücke konsequent in seiner Bildsprache darzustellen. Er übersetzt das Schlachtengetümmel in kraftvolle, teils grelle Pinselstriche, die die Stoßrichtung der Reiterspeere aufnehmen. Die roten Farbbalken symbolisieren wahrscheinlich das Gemetzel auf dem Schlachtfeld und wirken wie ein bewusstes Stilmittel, um dem martialischen Blutvergießen Ausdruck zu verleihen. „London Red“ bezieht sich auf jene Tafel, die sich heute in der National Gallery in London befindet.
    Diese Arbeit aus dem Spätwerk von Prachensky demonstriert eindrucksvoll seine malerische und kompositorische Souveränität. Trotz der gestischen Dynamik wirkt das Bild sehr ausgewogen. Vertikale, diagonale und horizontale Elemente halten sich die Waage und die bemalte und freie Bildfläche sind fein austariert.

    Anfrage

    Beim Senden der Anfrage stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu. Datenschutz

    Markus Prachensky "La Battaglia di San Romano - London Red" 2010 Acryl auf Büttenpapier
    Markus Prachensky “La Battaglia di San Romano – London Red” 2010
    Was Sie noch interessieren könnte

    Danke für Ihre Anfrage!

    Wir bearbeiten Ihr Anliegen
    so schnell es uns möglich ist.

    Aktuelle Zeit vor Ort:
    Sonntag, 04:28 Uhr
    Bürozeiten

    Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00
    Samstag: 10:00 – 16:00

    Besuchen Sie auch unsere Austellungen

    Social Media

    Danke für die Anmeldung bei unserem Newsletter!

    Social Media

    Immer aktuell mit unserem
    Kunsthandel Newsletter

    Unsere nächsten Termine

    Social Media