fbpx

Loetz Vase PG 7506 um 1898

SKU 919

Seltene Vase, Johann Loetz Witwe, Klostermühle, Dekor Phänomen Genre 7506 Metallviolett, um 1898

  • Höhe: 19.5cm, Breite: 10cm, Tiefe: 10cm
  • 1898 bis 1900
    Technik: Glas, formgeblasen und frei geformt, reduziert und irisierend
    Provenienz: Privatbesitz, London

    Lit.: Dekor in J. Mergl, E. Ploil, H. Ricke (Hg.), Lötz. Böhmisches Glas 1880 bis 1940, Hatje Cantz Verlag, Ostfildern-Ruit 2003, Nr. 19, S. 70-71

    5.900,00 inkl. MWSt.
    SKU 919
    Beschreibung

    In breiten, diagonalen Bahnen legt sich dieser frühe Phänomen Genre auf die gesamte Vase und umwickelt ihre balusterförmige, vierfach eingedrückte Form. Seine wellenartig verwobenen Fäden erwirken eine beinahe stoffliche Qualität des Designs. Das silbrig-blaue Muster wickelt sich kontrastreich über den Metallvioletten Grund. Der Phänomen Genre 7506 gehört zu den seltenen Dekoren und ist ein anschauliches Beispiel für die Experimentierfreudigkeit der Glashütte Loetz aus der Zeit noch vor ihrer Teilnahme an der Weltausstellung Paris im Jahr 1900.

    Anfrage

    Beim Senden der Anfrage stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu. Datenschutz

    Loetz Vase PG 7506 um 1898
    Was Sie noch interessieren könnte

    Danke für Ihre Anfrage!

    Wir bearbeiten Ihr Anliegen
    so schnell es uns möglich ist.

    Aktuelle Zeit vor Ort:
    Sonntag, 04:26 Uhr
    Bürozeiten

    Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00
    Samstag: 10:00 – 16:00

    Besuchen Sie auch unsere Austellungen

    Social Media

    Danke für die Anmeldung bei unserem Newsletter!

    Social Media

    Immer aktuell mit unserem
    Kunsthandel Newsletter

    Unsere nächsten Termine

    Social Media