fbpx

Loetz Ballspende Schule Koloman Moser Antoinette Krasnik 1902

SKU 754 ,

Ballspende für den Kostümball der K. & K. Kunstgewerbeschule Wien 1902, Schule Koloman Moser, Entwurf Antoinette Krasnik, Ausführung Kunstgewerbeschule Wien und Johann Loetz-Witwe, Dekor Cobalt Papillon, Messing verkupfert und patiniert, bezeichnet und signiert, 1902

  • Breite: 1cm
  • Höhe: 19cm
  • Tiefe: 10cm
  • Datiertung: 1902
    Technik: Glas Johann Loetz-Witwe, Dekor Cobalt Papillon, Messing verkupfert und patiniert, bezeichnet und signiert
    Provenienz: Privatsammlung, USA

    Lit.: Passauer Glasmuseum (Hg.), Das Böhmische Glas 1700-1950. Band IV. Jugendstil in Böhmen, Tittling 1995, S. 75
    Jasna Galjer, The Foreign Designer Antoinette Krasnik and the Wiener Moderne, Meandar Media & Editions Paysage 2020, S. 122

    3.900,00 inkl. MWSt.
    SKU 754 ,
    Beschreibung

    Der Entwurf dieser bedeutenden Ballspende stammt von Antoinette Krasnik aus dem Jahr 1902. Sie wurde von ihr für den Kostümball der K. & K. Kunstgewerbeschule Wien 1902 erdacht. Krasnik war eine der erfolgreichsten Absolventinnen der Schule Koloman Mosers und zeigt sich für eine Vielzahl bedeutender Entwürfe verantwortlich. Schon während Ihrer Ausbildung auf der Kunstgewerbeschule in Wien fertigte sie Entwürfe im Auftrag von E. Bakalowits Söhne für die Glashütte Johann Loetz-Witwe an, die heute von großer kunstgeschichtlicher Bedeutung sind. Die Ausbildung auf der Kunstgewerbeschule setzte den Grundstein für ihre zukünftige erfolgreiche Karriere als Entwerferin, in einer von Männern dominierten Kunstgesellschaft Wiens um 1900. Während das getriebene Kupfer mit reduzierter Blütenornamentik und Schrift von der Kunstgewerbeschule selbst ausgeführt wurde, produzierte das irisierende Glas mit Papillon Dekor in der Mitte die Firma Johann Loetz-Witwe.

    Anfrage

    Beim Senden der Anfrage stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu. Datenschutz

    Loetz Ballspende Schule Koloman Moser Antoinette Krasnik 1902

    Danke für Ihre Anfrage!

    Wir bearbeiten Ihr Anliegen
    so schnell es uns möglich ist.

    Aktuelle Zeit vor Ort:
    Freitag, 17:27 Uhr
    Bürozeiten

    Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00
    Samstag: 10:00 – 16:00

    Besuchen Sie auch unsere Austellungen

    Social Media

    Danke für die Anmeldung bei unserem Newsletter!

    Social Media

    Immer aktuell mit unserem
    Kunsthandel Newsletter

    Unsere nächsten Termine

    Social Media