fbpx

Alfred Kubin "Die Traumkatze" um 1910

SKU 849

Alfred Kubin, “Die Traumkatze”, um 1910, Tuschefeder auf Papier, um 1910, signiert

  • Breite: 23cm
  • Tiefe: 36cm
  • Datiertung: 1910 bis 1915
    Technik: Tuschefeder auf Papier
    Provenienz: Privatbesitz, Wien

    rechts unten signiert “A. Kubin”

    8.500,00 inkl. MWSt.
    SKU 849
    Beschreibung

    Alfred Kubin ist vor allem als Schöpfer düsterer Traumwelten bekannt, die er mit Bleistift, Tuschfeder und Buntstift auf Papier bannte.
    Hier pirscht sich eine jagende Katze im Schutz des bewachsenen Ufers gerade an eine Entenfamilie heran und hat gerade das Muttertier erlegt. Aufgescheucht flattern die Entenküken im seichten Wasser. Der großen Gefahr, der die Enten am vermeintlich sicheren Gewässer ausgesetzt sind, verleiht Kubin allein durch die bedrohliche Größe des Katzentieres Ausdruck. Der Jäger nimmt den weitaus größten Teil der Zeichnung ein und es ist klar, dass es hier kein Entrinnen für die Opfer gibt.
    Mit schnellem Strich aus der Tuschefeder hält Kubin die Szene fest und unterstreicht damit die gefährliche Dynamik der Jagd. Das idente Motiv der jagenden Wildkatze (allerdings ohne Enten) findet sich auf einer lavierten Federzeichnung Kubins, die er mit „Die Traumkatze“ betitelt hat. Daher liegt die Vermutung nahe, dass es sich bei dieser Tuschezeichnung um eine Studie zu besagter Arbeit handeln könnte.

    Anfrage

    Beim Senden der Anfrage stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu. Datenschutz

    Alfred Kubin "Die Traumkatze" um 1910

    Danke für Ihre Anfrage!

    Wir bearbeiten Ihr Anliegen
    so schnell es uns möglich ist.

    Aktuelle Zeit vor Ort:
    Freitag, 20:13 Uhr
    Bürozeiten

    Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00
    Samstag: 10:00 – 16:00

    Besuchen Sie auch unsere Austellungen

    Social Media

    Danke für die Anmeldung bei unserem Newsletter!

    Social Media

    Immer aktuell mit unserem
    Kunsthandel Newsletter

    Unsere nächsten Termine

    Social Media